Corona – ein Puzzleteil

Lesezeit: ca. 2 min / darüber nachdenken: jedem selbst überlassen

Keiner weiß worum es sich bei der aktuellen Coronakrise dreht. Wie ich schon in meinem Artikel „Die große Heuchelei !?“ geschrieben habe fällt es mir schwer zu glauben, dass unsere Politik plötzlich so an unsere Gesundheit bedacht ist.

Ich denke, dass diese Krise eher als Ablenkung genutzt wird. Im Zuge von Krisen und Katastrophen ließen sich schon immer leichter Maßnahmen umsetzen, die sonst so nicht möglich gewesen wären. (Siehe z.B. Patriot Act)

Die Corona Krise bietet die Möglichkeit die Digitalisierung noch schneller und umfassender auszubauen: Bewegungsdaten, online shopping, home schooling, digitale Gesundheitskarte… Und wenn dann noch die Bargeldabschaffung dadurch vorangetrieben wird, sind wir gläsern.

Damit kommt das Bundesministerim für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit wie in seiner “Smart City Charta – Digitale Transformation in den Kommunen nachhaltig gestalten” auf Seite 43 Punkt 6 beschriebenen Ziel näher:
“Da wir genau wissen, was Leute tun und möchten, gibt es weniger Bedarf an Wahlen, Mehrheitsfindungen oder Abstimmungen. Verhaltensbezogene Daten können Demokratie als das gesellschaftliche Feedbacksystem ersetzen.”

(https://www.bbsr.bund.de/BBSR/DE/Veroeffentlichungen/Sonderveroeffentlichungen/2017/smart-city-charta-dl.pdf?__blob=publicationFile&v=2!)

Ich denke dies ist nur eines von vielen Puzzleteilen und wir alle sollten den Blick nicht nur auf Corona richten, sondern auch was nebenher geschieht.

Nutze-Deinen-Kopf / Laß nicht Andere für Dich denken

 

Schreibe einen Kommentar