Der Staat – 02 Steuern

Im Alltagsleben achten wir sehr genau darauf wem wir unser erarbeitetes Geld freiwillig geben. Geben wir aber jemanden unter Zwang unser Geld, also in Form von Steuern, dann kümmern wir uns nicht mehr was mit unserem erarbeiteten Geld passiert.

Lesezeit: ca. 2 min / darüber nachdenken: jedem selbst überlassen

Bild von Bruno/Germany auf Pixabay

In meinem ersten Beitrag über „den Staat“ habe ich beschrieben das ich keinen Staat will der Kriege führt.

Hier möchte ich kurz die Diskrepanz aufzeigen wie wir im Alltag auf unser erarbeitetes Geld achten, aber bei den Gebrauch unserer Steuern nur mit den Schultern zucken.

Steuern

Das Bundesland Berlin hat für seine Schulen eine Haushaltssperre verhängt, da 27 Millionen Euro fehlen. Vor ein paar Wochen war zu lesen, dass Deutschland (da sind nicht die Bürger mit gemeint, denn die wurden ja nicht gefragt, sondern der Staat, also die Regierung) 600 Millionen Euro nach Afghanistan zu den Taliban überweist.
Man könnte sich hier auch auf die über 20 Milliarden die der Krieg dort vorher gekostet hat beziehen.

An einer Grundschule in Eberswalde wird der Schulbetrieb wegen fehlender Heizung vorübergehend eingestellt (hier).

Auf der Seite vom Bund der Steuerzahler sind (zu)viele weitere Fälle für jeden zu finden.

z.b. DSL Anbieter oder Currywurst mit Pommes

Wenn jemand einen DSL Vertrag abschliesst weiss er das er für die Summe x eine Übertragsrate von xxx/MBit bekommt. Stellt man dann fest das die vertraglich zugesicherte Übertragungsrate zu gering ist, schreibt man sofort eine Beschwerde. Hilft das nicht, betritt man den Klageweg.

Genehmige ich mir in einem Imbiss eine Currywurst mit Pommes und ich bin mit dem Geschmack nicht zufrieden, dann sag ich das dem Inhaber und/oder ich gehe dort nicht mehr hin und esse die nächste Currywurst mit Pommes in einem anderen Imbiss.

 

Was genau bekommen wir für unsere Steuern? Ist das irgendwo genau definiert? Nein! Wieviel Unterrichtsstunden stehen den Kindern genau zu (und zwar nicht von irgendwelchen fachfremden Vertretungslehrern)? Wieviel Kilometer Strassen werden jedes Jahr gebaut und in welchen Zustand haben unsere Strassen zu sein? Wie oft läuft ein Polizist bei mir am Haus vorbei um zu sehen ob alles in Ordnung ist? …

Wenn wir privat etwas von unserem erarbeiteten Geld kaufen, achten wir sehr genau darauf das wir damit auch zufrieden sind.

Aber bei den von uns unter Zwang gezahlten Steuern (wenn wir nicht bezahlen, wandern wir früher oder später ins Gefängnis) gilt, aus den Augen aus den Sinn.

Nutze Deinen Kopf / Laß nicht Andere für Dich denken

Schreibe einen Kommentar