Intensivbetten

Die Politiker kannten den Intensivnotstand und gingen dennoch sehenden Auges in diesen Herbst, ohne Abhilfe zu schaffen. Nun verbreiten sie Panik, erteilen Arbeitsverbote, zerstören die Kultur und lassen die Wirtschaft zusammenbrechen. Ein unglaubliches Politikversagen also, alle Beteiligten müssten sofort zurücktreten.

Bild von PublicDomainPictures auf Pixabay

Lesezeit: ca 2 min / darüber nachdenken: jedem selbst überlassen

Ein Artikel in der BZ beschreibt die augenblickliche Lage ziemlich treffend. Alle verantwortlichen Politiker, die jetzt schreien wir müssen unbedingt noch härtere Lockdownmaßnahmen verhängen, hatten nicht nur Monate sondern Jahre Zeit ein funktionierendes System zu errichten. Statt dessen wurde der Profit über alles gestellt und das Ergebnis sieht man derzeit.

Hier geht es zum Artikel der BZ.

 

Zitat aus meinem Artikel “Die Zügel anziehen

2018 gab es in Deutschland  498.000 Krankenhausbetten. 1991 waren es noch 660.000 Betten. Das ist ein Rückgang von ca. ¼. Erschwerend kommt hinzu das die Bevölkerungszahl in diesem Zeitraum von 80,3 Millionen auf 83,1 Millionen gestiegen ist. Also fast 3 Millionen Menschen mehr aber über 160.000 Krankenhausbetten weniger.

Nutze Deinen Kopf / Laß  nicht Andere für Dich denken

1 Gedanke zu „Intensivbetten“

  1. [ .. alle Beteiligten müssten sofort zurücktreten .. ]

    Falls es noch nicht aufgefallen ist, mit dem Lockdown, wird kräftig zurückgetreten. Jeder der nicht brav zu Hause bleibt, kriegt eine Gelatscht. Bei Bockigkeit droht ein Urlaub im Knastsanatorium. Als Steuerzahler bekommt man eben viel geboten, für ein paar Kröten. Rumquaken ist jedoch unerwünscht.

    Die Prognosen für das Jahr 2021 stehen so gut wie schon lange nicht mehr. Es kann nur noch besser werden. Im ungünstigsten Fall, wird die Anzahl der Steuerzahler drastisch sinken, aber dafür gibt es sicherlich auch Rettungspakete. Wie zum Beispiel mit Millionen Steuergeldern im Gepäck, das aber schon längst vor Ort sein dürfte, abhauen und sich im Süden zur Ruhe setzen.

    Ich fand die Musik Kapelle der Titanic bemerkenswert. Man sollte dem Kulturbereich für klassische Musik mal sagen, wir brauchen heute einen wesentlichen dramatischeren Sound, wenn mal wieder das unsinkbare Schiff nicht tut was es soll.

    Das Jahr 2021:

    “Ich nehme an die Chancen stehen schlecht und die Situation ist trostlos. Das wird sicher spaßig.”

    “Ich kann Ihnen nichts vormachen, was Ihre Chancen angeht. Aber … Sie haben mein Mitgefühl.”

     „Absolute Ehrlichkeit ist weder die diplomatischste noch die sicherste Art der Kommunikation im Umgang mit emotionalen Lebewesen.”

    “Wenn der Verstand im Arsch ist, sollte man lieber darauf sitzen bleiben, damit es nicht weiter auffällt.”

    In dem Sinne:

    [ .. Fröhliche Weihnachten und ein hoffentlich gesundes neues Jahr .. ]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar