Doppelzüngig

Politiker sprechen mit doppelter Zunge

Das Politiker mit doppelter Zunge sprechen ist keine Neuigkeit. Hier sind zwei Beipiele der letzten Tage; eines von Julia Klöckner und eines von AKK.

Bild: © Daniela Hartmann, flickr.com

Lesezeit: ca. 3 min / darüber nachdenken: jedem selbst überlassen

Julia Klöckner – Gassipflicht

“Unsere” Budeslandwirtschaftsministerin plant eine Verordnung die Hundehalter vorschreibt das die Tiere zweimal am Tag für insgesamt mindestens eine Stunde Auslauf im Freien bekommen. Denn Haustiere sind keine Kuscheltiere und ihre Bedürfnisse müssen berücksichtigt werden.

Es steht außer Frage das Tiere auch Lebewesen sind und vernünftig behandelt werden sollen. Das Kinder monatelang nicht auf Spielplätze und Oma und Opa nicht besuchen durften, das Kinder in Schulen sich nur mit Maskenaufhalten dürfen, das Kinder nicht in Sport- oder Musikvereinen dürfen uvm. geht nicht an den Bedürfnissen der Kinder vorbei?
Das Angehörige Kranke nicht besuchen und Sterbende nicht begleiten durften, geht nicht an den Bedürfnissen der Menschen vorbei? Oder das viele Menschen das Bedürfniss haben auf Konzerte und/oder Veranstaltungen zu gehen muss nicht berücksichtigt werden? Auch diese Aufzählung könnte man beliebig verlängern.

Ich halte es für äußerst Doppelzüngig sich für die Bedürfnisse von Tieren einzusetzen aber die Bedürdnisse von uns Menschen läßt man mal so unterm Tisch fallen.

Annegret Kramp-Karrenbauer – Maskenpflicht

“Unsere” Kriegsministerin plädiert für eine bundesweite Maskenpflicht am Arbeitsplatz bei steigenden Coronazahlen (wobei sie natürlich nicht definiert was sie unter steigenden Coronazahlen versteht; positiv getestete?, Infizierte?, Erkrankte?, Hospilierte? intensiv Behandelte?, Verstorbene?).

Kann man ihr glauben dass sie sich um die Gesundheit und das Leben der Bürger Sorgen macht, wenn sie gleichzeitig Soldaten überall in der Welt stationiert, sich für Sanktionen gegen Länder ausspricht und Kriegswaffen exportiert? Und das Geld was immer reichlicher in den Bundeswehretat fließt könnte man doch besser dafür einsetzen das z.b. es in einem reichem Land wie Deutschland nicht notwendig ist das immer mehr Menschen auf Tafeln angewiesen sind?

Fazit

Sprechen Politiker mit doppelter Zunge? Leider kommt es mir sehr oft so vor. Sehr oft muss ich bei Politikerreden an das Verb “heucheln” denken:

aus dem Duden:

nicht seine wirklichen Gedanken äußern; etwas anderes sagen, als man denkt; sich anders geben, als man ist; sich verstellen

(nicht vorhandene Gefühle, Gemütszustände, Eigenschaften) als vorhanden erscheinen lassen, vortäuschen, vorgeben

Nutze Deinen Kopf / Laß nicht Andere für Dich denken

 

 

Dazu auch

Neusprech

 

Schreibe einen Kommentar