Spanien – Portugal: ein Corona-Vergleich

Wenn man sich Spanien – Portugal auf der Karte anschaut sollte man meinen, das bei einem Corona-Vergleich beide Länder relativ gleich abschneiden müssen. Dem ist aber bei weitem nicht so.

Bild: google maps

Lesezeit: ca. 2 min / darüber nachdenken: jedem selbst überlassen

allgemeine Zahlen

  • Spanien: Einwohner ca. 47 Millionen / 90 Bürger pro km²
  • Portugal: Einwohner ca. 11 Millonen / 112 Bürger pro km²
  • die gemeinsame Grenze ist 1.214 km lang

Corona Zahlen (Quelle: https://www.corona-in-zahlen.de/weltweit/)

  • Spanien: 758.172 Infektionen (entspricht 16.131 / 1 Millionen Bürger)
  • Portugal: 74.717 Infektionen (entspricht 7.472 / 1 Millionen Bürger)
  • Spanien: Infektionsrate 1,62%
  • Portugal: Infektionsrate 0,73%
  • Spanien: Todesfälle 31.614
  • Portugal: Todesfälle 1.963
  • Spanien: Tote pro 1 Millionen Bürger 672
  • Portugal: Tote pro 1 Millionen Bürger 196

Fragwürdiges

Spanien und Portugal haben eine gemeinsame Grenze von 1.214 km. Die Bevölkerungsdichte ist in beiden Ländern ziemlich gleich, wobei die Menschen in Portugal etwas dichter zusammen leben.

Sars CoV-2 ist laut offiziellem Narrativ ein Virus welches extrem ansteckend und gefährlich ist.
Wenn ich mir nun die Karte von Spanien – Portugal und die genannten Zahlen anschaue, dann stellen sich mir zwei wichtige Fragen:

  1. wie kann die Infektionsrate in Spanien (16.131 / 1 Millionen Bürger) mehr als doppelt so hoch sein als die in Portugal (7.472 / 1 Millionen Bürger)?
  2. warum starben in Spanien 672 Menschen pro 1 Millionen Bürger und in Portugal aber nur 196 pro 1 Millionen Bürger?

In den Mainstreammedien hat man immer nur Horromeldungen aus Spanien vernommen, nie aus Porgual. Ist das nicht unlogisch?

Beide Länder liegen auf einer Halbinsel und sind nur durch eine gemeinsame Grenze (die keine Wand oder Mauer ist) getrennt. Spanien hatte die weit rigoroseren Maßnahmen um gegen Corona vorzugehen im Vergleich zu Portugal. Aber eigenartigerweise war das Coronageschehen in Spanien deutlich heftiger.

Wie können die Zahlen zwischen beiden Ländern so unterschiedlich sein? Das Virus sollte doch unter diesen geographischen Umständen in beiden Ländern gleich ansteckend und auch gefährlich sein.

Fazit

Um einen vernünftigen Umgang mit dieser und auch mit vielleicht späteren Pandemien zu gewährleisten, ist es meiner Meinung nach unerlässlich solche Fragen zu stellen und auch zu beantworten. Leider kann ich diese Fragen nur stellen aber nicht beantworten. Das wäre Aufgabe der staatlichen Institutionen und auch der öffentlich rechtlichen Medien.

Ich hoffe sehr das wenigstens die spanischen Behörden und Ärzte bei ihrem Portugisischen Nachbarn sich Informationen holen damit Spanien dann schnellstmöglich auf das deutlich niedrigere Niveau von Portugal kommt, oder natürlich noch deutlich darunter.

So ein Corona-Vergleich wie hier mit Spanien – Portugal läßt sich auch mit anderen Ländern machen; z.b. Holland und Belgien. Auch hier tun sich deutliche Unterschiede auf. Wenn man es unterlässt solche Vergleiche zu machen verpasst man die Chance zu lernen und sich für die Zukunft besser zu wappnen. Und das wäre den Menschen gegenüber grob fahrlässig.

Nutze Deinen Kopf / Laß nicht Andere für Dich denken

siehe auch:
https://www.nutze-deinen-kopf.de/jedes-leben-zaehlt/

Schreibe einen Kommentar