Wahlanfrage

Ich habe heute (21.04.2021) an alle im Bundestag vertretenden Parteien folgende Wahlanfrage geschickt. Über die Antworten, die ich hoffentlich erhalten werde, werde ich dann hier auf meiner Seite berichten.

Lesezeit: ca. 2 min / darüber nachdenken: jedem selbst überlassen

Bild von Michael Schwarzenberger auf Pixabay

Sehr geehrte Damen und Herren,

da in wenigen Monaten die Bundestagswahl ansteht, möchte ich mich mit einer Frage für eine Wahlentscheidung an Sie wenden:

Nennen Sie mir doch bitte drei Punkte (gerne auch mehr) die Ihre Partei im Fall einer Beteiligung an einer Regierungskoalition innerhalb der Legislaturperiode dann auf jeden Fall umsetzen werden.

Dabei muss es sich natürlich um eindeutig messbare Punkte handeln; z.b. wir werden den Mindestlohn oder den Wehretat auf x Euro erhöhen/senken.

Eine Aussage wie z.b. wir wollen eine bessere Internetversorgung im ländlichen Gebieten ist nicht eindeutig messbar. Auch wenn man da dann irgendwelche Zahlen und Tabellen zeigen kann, ist es nicht eindeutig.

In dem großen Pool von Themen (Arbeitsmarkt, Steuerrecht, Verteidigung, Innenpolitik, Außenpolitik, Landwirtschaft, Strassenbau, öffentliche Verkehrsmittel, Schule, Bildung, usw. usw.) haben Sie doch bestimmt mehrere Punkte die Ihnen im Falle einer Regierungsbeteiligung so wichtig sind, dass Sie diese als Voraussetzung für eine Regierungsbeteiligung machen und dann auch umsetzen werden.

Für Ihre Antwort möchte ich mich schon im Voraus bedanken und wünsche Ihnen viel Erfolg bei der Bundestagswahl.

Dieses Schreiben sende ich an alle im Bundestag zur Zeit vertretenden Parteien

Nutze Deinen Kopf / Laß nicht Andere für Dich denken

Passend dazu:
Es sind die gleichen Politiker
Problemlöser

Auf der Seite abgeordnetenwatch.de kann man Fragen an einzelne Politker lesen und auch das Abstimmungsverhalten der Parteien und Politker.

2 Gedanken zu „Wahlanfrage“

  1. Was auch schon recht aufschlußreich ist: Bebachten welche Kandidaten und Parteien ihr Konterfei nach Ablaufdatum am schnellsten aus dem Stadtbild räumen. Wer noch lange Zeit die Umwelt mit seinem Fratzengeballer plagt gibt damit alles andere als eine Empfehlung ab.

    Antworten
    • Das finde ich auch nach jeder Wahl verwunderlich, wie lange die Plakate noch rumhängen, rumstehen oder dann nach einiger Zeit in der Gegend rumliegen. Da sieht man das den meisten Parteien das Stadtbild egal ist und die umweltgerechte Entsorgung scheint auch nicht ganz so wichtig zu sein.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar